Pippi Langstrumpf – Auf Sachensuche

Pippi ist beim Kaffeekränzchen von Annikas und Tommis Mutter eingeladen. Sofort beginnt sie mit ihrem Pferd und Herrn Nilsson das gute Benehmen einer feinen Dame zu üben. Auch ein neues Spiel wird mit Tommi und Annika gespielt: Sachen-Suchen“, denn Pippi ist der Meinung, daß überall etwas herumliegt, was man brauchen kann. Am Nachmittag erscheint Pippi als wohlerzogenes Mädchen auf dem Kaffeekränzchen und handelt ganz nach dem Motto „Das Gegenteil von gut ist gut gemeint“. Doch die Damen der Gesellschaft sind schockiert: Pippi holt sich ein Stück Sahnetorte mit den Fingern, lädt viel zu viel Kuchen und Kekse auf ihren Teller und schlürft auch viel zu laut ihre Limonade. Als Pippi an diesem turbulenten Nachmittag nach Hause geht, weiß sie daß die Rolle der feinen Dame doch nicht ganz ihre Sache ist.“ (Quelle: Amazon)

Über den Autor
- Ich bin Vater von drei wunderbaren Kindern die hin und wieder mal gerne eine Kinderserie oder einen Kinderfilm schauen.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>